Zur Startseite Zur Startseite

Ihr Praxis-Team

Anfahrt und Wegbeschreibung

Termine und Sprechstunden

Unsere Behandlungsmethoden

Prophylaxe Zentrum

So erreichen Sie uns

Impressum







Blick in unsere Praxis
Behandlungsspektrum

Auf dieser Seite stellen wir Ihnen unser Behandlungsspektrum vor.



Die Karies-Entfernung wird mit Laserdiagnostik unterstützt. Mit Hilfe des Diagnodent-Verfahrens wird untersucht, ob Karies den Zahn befallen hat, bzw. ob Karies auch komplett aus dem Loch im Zahn entfernt wurde.

Das Bohren kann entweder konventionell mit Turbine und Bohrer erfolgen oder bei kleineren Kariesdefekten mit dem Sandstrahlgerät (KCP-Gerät) oder mit dem Biolase-Waterlase.

Das Bohren mit dem KCP-Gerät und dem Biolaser ist fast schmerzfrei. Sie merken nur kleine Nadelstiche.



Amalgamfüllungen werden vollständig von der gesetzlichen Krankenkasse übernommen. Sie könnn ausgetauscht werden durch Kunststoff-, Keramik- und Goldfüllungen. Hier gibt Ihr gesetzliche krankenkasse einen Zuschuß in Höhe der Kosten der Amalgamfüllung.

Bei Kunststofffüllungen müssen Sie mit einem Eigenanteil von € 50,- bis zu 75,- rechnen, bei Keramik- und Goldfüllungen mit bis zu € 600,-.

Kunststoff-, Keramik- und Gold-Inlays werden im praxiseigenen Labor angefertigt. Dies ist allerdings auch keine Leistung, die die gesetzliche Kasse komplett übernimmt. Hier greifen u.U. private Zusatzversicherungen.



Da Dr. Rust in einem einjährigen Zusatzstudium (= post graduate Studium) im Dezember 2006 an der Universität Witten-Herdecke den Tätigkeitsschwerpunkt Endodontie erworben hat, wird die Wurzelbehandlung in der Praxis nach neuestem internationalem Standard durchgeführt, u.a. auch mit Laser.



Die Behandlung von Zahnfleischerkrankungen nimmer immer mehr selbst bei jungen Leuten zu. Deshalb ist die professionelle Zahnreinigung seit über 10 Jahren in das Behandlungskonzept der Praxis Dr. Rust aufgenommen worden. (» Prophylaxe)

Eine evtl. anschließend notwendige Parodontose-Behandlung wird so schonend wie möglich aber auch so gründlich wie nötig durchgeführt. Modernste, praktikable Methoden werden angewendet, um Ihr Zahnfleisch wieder in einen Zustand zu bringen, der es Ihnen ermöglicht, blutungs- und schmerzfrei alles das zu essen, worauf Sie Lust haben. Knochenersatzmaterial aus Algen und Rinderknochen sowie Schmelzmatrixproteine werden ebenso zum Knochenaufbau und zur Knochenregeneration verwendet wie resorbierbare Membranen.



Festsitzender Zahnersatz wird nach Ihren Wünschen und nach den vorhandenen Möglichkeiten aus Nichtedelmetall, hochgoldhaltigen Legierungen oder vollkommen metallfrei mit Zirkoniumoxid-Keramik hergestellt und eingegliedert.

Die Metalllegierungen werden von der Firma Bego aus Bremen und von Degudent aus Hanau geliefert und im praxiseigenen Labor verarbeitet. Für die Zirkoniumoxidkeramikkronen werden die Gipsmodelle im Labor eingescannt und per Internet an das Degudent-Cercon-Fräszentrum (» Cercon) geschickt. Einen Tag später kommen die Kronenkäppchen per Post in der Praxis an und werden im Labor mit Keramik individualisiert.

Veneers ersetzten die zur Wange oder Lippe zeigende Zahnwand. Sie werden im Praxislabor aus Keramik hergestellt.



Dr. Rust hat 1980 das erste Implantat gesetzt. Dies ist heute noch funktionstüchtig. Wurden früher Blattimplantate inseriert, so sind es heute Schrauben-Implantate, unter anderem der Firma Bego-semados, die nach neuesten Gesichtspunkten implantiert werden. Die hohe Sachkompetenz und die jahrzehntelange Erfahrung werden durch ständige Fortbildung, Gutachtertätigkeit und eigene Vorträge immer weiter ausgebaut.

Bei allergisch reagierenden Patienten sind, nach vorheriger Austestung, Zirkoniumoxid-Keramikimplantate möglich.



Die Therapie mit Laser reicht vom Einsatz in der Parodontologie, Implantologie, Wurzelkanalbehandlungen über chirurgische Eingriffe wie Lippenbändchen durchtrennen und die Entfernung von Schleimhautwucherungen bis zur Versiegelung überempfindlicher Zahnhälse.

Diese schonende und fast schmerzfreie Therapieform wird in unserer Praxis seit 1992 angewendet.



Vollständige Entfernung aller harten und weichen Beläge sowie Beseitigung von Bakterien durch ein Ultraschallgerät. Gründliche Reinigung der Zahnoberflächen, der Zwischenräume und den Zahnfleischtaschen mit speziellen Instrumenten. Politur der Zahnflächen mit Polierbürstchen und -pasten. Auch Verfärbungen durch Kaffee, Tee, Rotwein oder Raucherbeläge sind nach dem Einsatz von Spezialinstrumenten, z.B. dem Pulverstrahlgerät "Air Flow" verschwunden. Fluoridierung der gereinigten und geglätteten Zahnflächen mit Fluor-Lack, gezielte Ernährungsratschläge, sowie Anleitung und Tipps zur richtigen Mundhygiene incl. Zahnzwischenpflege ergänzen das Programm (» Prophylaxe) in unserem Centrum für optimale Zahnpflege.
Nach oben